QueerScope-Debütfilmpreis

 

Wir möchten junge Filmemacher*innen mit dem QueerScope-Debütfilmpreis fördern. Der Preis wird seit 2016 jährlich vergeben. Der Gewinnerfilm wird jeweils im Sommer bekannt gegeben und im folgenden Herbst reihum auf einem der QueerScope-Festivals verliehen und wenn möglich an die_den Filmeacher*in überreicht.

Die Programmverantwortlichen der QueerScope-Festivals sind nicht nur filmbegeistert, sondern auch außergewöhnliche Fachleute für lesbisch-schwul-bi-transsexuellen Film. In ihrer Festivaltätigkeit wie auch privat sichten sie so viele queere Filme wie wohl sonst niemand in Deutschland.

Zwar vergeben einige der QueerScope-Festivals Publikums- und/oder Jurypreise, aber darin spiegelt sich nicht die besondere Kompetenz der Programmverantwortlichen wider. Außerdem bleiben diese Auszeichnungen auf die jeweilige Festivalauswahl beschränkt. Dabei gibt es viele gute Filme, die es aus unterschiedlichen Gründen nicht in die Festivalprogramme schaffen.

QueerScope Debut Film Award

 

As all QueerScope festivals rely on new films being produced, we’d like to encourage young filmmakers by awarding the QueerScope Debut Film Award. The award will be held annually from 2016 on. The winning film will be announced in summer and presented alternatingly at one of the festivals in autumn.

The programmers of the QueerScope festivals are not only film buffs, but also extraordinary experts for lesbian, gay, bisexual and transsexual films. They probably watch more queer films than anybody else in Germany, for their programming jobs and in their leisure time.

Although several QueerScope festivals have audience and/or jury awards, these don’t reflect the exceptional competence of the programmers. And in addition these awards are restricted to the respective festival selections. But there are many great films, which don’t make it into the festival programmes for various reasons.

Gewinner_in 2016

Kiki

Schweden/USA, 2016

Sara Jordenö

 

Gewinner_in 2017

God’s Own Country

Großbritannien, 2017

Francis Lee

 

Gewinner_in 2018

The Cakemaker

Israel/Deutschland, 2017

Ofir Raul Graizer

 

Gewinner_in 2019

The Garden Left Behind

USA/Brasilien, 2019

Flavio Alves

 

Gewinner_in 2020

Uferfrauen – Lesbisches L(i)eben in der DDR

Deutschland, 2019

Barbara Wallbraun

 

winner 2016

Kiki

Sweden/USA, 2016

Sara Jordenö

 

winner 2017

God’s Own Country

GB, 2017

Francis Lee

 

winner 2018

The Cakemaker

Israel/Germany, 2017

Ofir Raul Graizer

 

winner 2019

The Garden Left Behind

USA/Brasil, 2019

Flavio Alves

 

winner 2020

Uferfrauen – Lesbisches L(i)eben in der DDR

Germany, 2019

Barbara Wallbraun