12. QUEER-Streifen

19-25/10/2023, Regensburg

queer-streifen.de
Facebook

 

12th QUEER-Streifen

October 19th – 25th 2023, Regensburg

queer-streifen.de
Facebook

Übersicht:
Regensburg, eine historische und lebendige Stadt,  verfügt über eine überraschend vielfältige Kino- und Festivallandschaft (z.B. die Internationale Kurzfilmwoche Regensburg, CinEScultura, Transit Filmfest, HARD:LINE Filmfestival, Stummfilmwoche). Das Queer-Streifen-Filmfestival 2022 war das erfolgreichste überhaupt. Die Zuschauer:innenzahlen verdoppelten sich fast und Lang- und Kurzfilme wurden vom Publikum sehr gut bewertet.  Im Rahmen des 12. Filmfestivals im Oktober 2023 werden wir in den Kinos im Andreasstadel wieder LGBTQI*-thematisierende Spielfilme, Dokumentationen und Kurzfilme aus aller Welt zeigen.

Overview:
Regensburg, a historic and vibrant city on the banks of the Danube, offers a surprising variety of film festivals (e.g. the International Short Film Week, CinEScultura, Transit Filmfest, HARD:LINE Festival, Stummfilmwoche). With its eleventh and most successful edition in 2022, QUEER-Streifen has proven to be popular among moviegoers and critics alike. During the twelfth festival in October 2023, we want to continue our well-received programme of LGBTQI* feature films, documentaries and short films from around the world. Venue will be the Kinos im Andrasstadel.

Programm:
Ca. 11 Spiel- und Dokumentarfilme sowie der Internationale Kurzfilmwettbewerb mit mehreren Kurzfilmprogrammen.

Programme:
about 11 feature and documentary films plus the International Short Film Festival with several short film programmes.

Besucherzahlen:
2022: QUEER-Streifen-Filmfestival erfolgreich wie noch nie.

Attendance:
2022 saw the 12th and most successful festival.

Filmpreise:

  • Der Jurypreis 2022 für den besten Kurzfilm, dotiert mit 500€ Preisgeld, gestiftet vom Praxiszentrum Alte Mälzerei, ging an THE HOWLING (Polen) von Bartosz Brzeziński.
  • Périphérie (Frankreich) von Thibault Bru bekam eine lobende Erwähnung.

 

  • Der Publikumspreis 2022 für den besten lesbischen Kurzfilm, dotiert mit 200€ Preisgeld, gestiftet von der Sparkasse  Regensburg, ging an PSYCHO BABY (USA) von Charlotte Kennett.
  • Der Publikumspreis 2022 für den besten schwulen Kurzfilm, dotiert mit 200€ Preisgeld, gestiftet von der Sparkasse  Regensburg, ging an NEUZEIT (Österreich) von Stefan Langthaler.
  • Der Publikumspreis 2022 für den besten queeren Kurzfilm, dotiert mit 200€ Preisgeld, gestiftet von der Sparkasse  Regensburg, ging an DEADNAME: SID (Belgien) von Anthony Pieck.
  • Der undotierte Publikumspreis für den besten Langfilm ging an „Potato Dreams of America“ (USA) von Wes Hurley.

 

Film awards:

  • The Jury Award for the best short film 2022 including 500€ prize money, sponsored by Praxiszentrum Alte Mälzerei, went to THE HOWLING (Poland) by Bartosz Brzeziński.
  • Périphérie (France) by Thibault Bru got an honorable mention.

 

  • The audience award 2022 for best lesbian short film including 200€ prize money, sponsored by the Sparkasse Regensburg, went to PSYCHO BABY (USA) by Charlotte Kennett.
  • The audience award 2022 for best gay short film including 200€ prize money, sponsored by the Sparkasse Regensburg, went to NEUZEIT (Austria) by Stefan Langthaler.
  • The audience award 2022  for best queer short film including 200€ prize money, sponsored by the Sparkasse Regensburg, went to DEADNAME: SID (Belgium) by Anthony Pieck.
  • The audience award for best feature or documentary film 2022 went to Potato Dreams of America  (USA) by Wes Hurley.

Kontakt:
QUEER-Streifen Regensburg e.V.
Puricellistraße 6
93049 Regensburg

Ansprechpartner: Michel Devriendt
E-Mail:

http://www.queer-streifen.de

Contact:
QUEER-Streifen Filmfestival e.V.
Puricellistraße 6
93049 Regensburg

contact person: Michel Devriendt
E-Mail:

http://www.queer-streifen.de