Save the Date

7. November 2024 –

10. November 2024

Kontakt

Queerstreifen
c/o Die Linse e.V.
Warendorfer Str. 82
D-48145 Münster

info@queerstreifen.de
Telefon: +49-251-39583159

26. Queerstreifen

Die Queerstreifen sind ein gemeinnütziges LGBTIQ-Filmfestival in Münster. Sie finden jedes Jahr Anfang November über vier Tage statt, immer von Donnerstag bis Sonntag.

Als eines der kleineren LGBTIQ-Filmfestivals in Deutschland haben wir ein treues Publikum in Münster und der Region und jedes Jahr zwischen 1.300 und 1.700 Gäste. Die Filmtage finden im Programmkino Cinema statt, dessen großer Saal Platz für 158 Zuschauer bietet.

Derzeit besteht das Queerstreifen-Organisationsteam aus sechs Personen, drei Cis-Frauen und drei Cis-Männern.

In unserem Programm zeigen wir Dramen, Komödien, Kurz- und Dokumentarfilme aus der ganzen Welt. Wenn möglich, laden wir Filmemacher*innen oder Schauspieler*innen ein, um mit dem Publikum zu sprechen. Wir veranstalten auch Lesungen, und jedes Jahr werden die Queerstreifen mit einem kleinen Auftritt lokaler oder regionaler Künstler*innen eröffnet.

Gäste

2019: Malik (Musik), Jasco Viefhues („Rettet das Feuer“)
2020: Hiltrud Allhoff (Musik), Anne Bax (Lesung „Herbstgeflüster“), Julius Thesing (Lesung „You don’t look gay“)
2021: Hiltrud Allhoff (Musik)
2022: TANZ MÜNSTER (Tanz), Sina Vogt, Ute Möhring („Wir waren eigentlich kleine Stars!“), Simon Dickel („Ready for Ransom“)
2020: Hiltrud Allhoff (Musik), Anne Bax (Lesung „Herbstgeflüster“), Julius Thesing (Lesung „You don’t look gay“)
2021: Hiltrud Allhoff (Musik)
2022: TANZ MÜNSTER (Tanz), Sina Vogt, Ute Möhring („Wir waren eigentlich kleine Stars!“), Simon Dickel („Ready for Ransom“)