Projektmitarbeiter*in bei QueerScope e.V.

Über QueerScope e.V.

QueerScope ist der Verband der queeren Filmfestivals im deutschsprachigen Raum, neben zahlreichen queeren Filmfestivals aus Deutschland sind auch Festivals aus der Schweiz in unserem Verein aktiv.
Übergeordnetes Ziel unseres Vereins ist die Sichtbarmachung queeren Medienschaffens, der Einsatz für eine plurale Gesellschaft und das Eintreten gegen Diskriminierung aufgrund der geschlechtlichen Identität oder sexuellen Orientierung.
QueerScope unterstützt queere Filmfestivals in ihrer Arbeit, indem der Verein den Austausch von Wissen und Ressourcen unter den Festivals koordiniert. QueerScope erhält außerdem Fördergelder der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und leitet diese an die Festivals weiter.
QueerScope schreibt im Sommer 2024 einen Förderfonds für neue queere Filmfestivals in Deutschland aus – „New Queer Film Festivals“!

Wir bieten Dir

  • eine befristete Teilzeit-Stelle (15 Stunden/Woche) mit Arbeitsbeginn am 01.07.2024
  • Vergütung in Anlehnung an TVL-10
  • flexible Arbeitszeiten
  • mobiles Arbeiten am Heimarbeitsplatz
  • strukturierte Einarbeitung und Betreuung
  • eine enge Zusammenarbeit mit dem Vereinsvorstand in einer herzlichen, teamorientierten Atmosphäre

Wir suchen Dich für

Mitarbeit in der Geschäftsstelle

  • Organisation der administrativen und kommunikativen Aufgaben im Tagesgeschäft
  • Tätigkeiten in der allgemeinen Projektabwicklung und -abrechnung

im besonderen administrative Abwicklung und Abrechnung des Teilprojekts „New Queer Film Festivals“:

  • Veröffentlichung der Ausschreibung, Sichtung der eingehenden Bewerbungen
  • Unterstützung, Beratung, Begleitung der neuen Filmfestivals
  • Antragsprüfung und -bearbeitung
  • Prüfung der Zahlungsanforderungen und Verwendungsnachweise der Festivals
  • Kommunikation mit Filmverleihen, Untertitelagenturen und Honorarkräften
  • Budgetüberwachung

Wir wünschen uns

  • eine aufgeschlossene, kommunikative Person mit verbindlichem Auftreten
  • eine eigenständige, strukturierte, gewissenhafte und überblicksorientierte Arbeitsweise
  • nachweisliche Erfahrung in der Bewirtschaftung von Drittmittelprojekten
  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium in einer für die Stelle geeigneten Fachrichtung
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, mindestens gute Englischkenntnisse
  • sichere Beherrschung gängiger Bürosoftware
  • zeitliche Flexibilität für die Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Vorstand
  • Kenntnisse zur Lebenssituation von LSBTIQ*
  • Kenntnisse der queeren Filmfestivallandschaft

Die Stelle wird vorbehaltlich der Förderzusage ausgeschrieben. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 15 Stunden / Woche, befristet bis zum 31.12.2024. Der geplante Einstellungstermin ist der 01.07.2024.
Wir freuen uns über Bewerbungen per E-Mail an vorstand[at]queerscope.de, gerne zusammengefasst in einer PDF-Datei und ohne Foto, bis zum 21.06.2024. Fragen zu der Stelle beantworten Korbinian Häutle und Hanne Homrighausen aus dem Vereinsvorstand über vorstand[at]queerscope.de.

Die Vorstellungsgespräche werden online voraussichtlich vom 24.06.2024 – 30.06.2024 stattfinden. Da wir die Stelle so schnell wie möglich besetzen wollen, behalten wir uns vor, schon vor Ablauf der Bewerbungsfrist zu Vorstellungsgesprächen einzuladen.

Du kannst die Stellenanzeige hier auch als PDF herunterladen.