16. XPOSED Queer Film Festival Berlin

26. - 29. Mai 2022

Website
Facebook
Instagram

 

16th XPOSED Queer Film Festival Berlin

May 26th - 29th, 2022

Website
Facebook
Instagram

Übersicht:

Das XPOSED Queer Film Festival Berlin findet seit 2006 jährlich statt und feierte 2020 sein 15. Jubiläum. XPOSED wurde als Community-Event für experimentellen Kurzfilm gegründet – und steht für die Überzeugung, dass queere Geschichten mehr bedeuten als Coming-Out und Boy-meets-Boy. Das Festival spiegelt nicht nur die Vielfalt sexueller und geschlechtlicher Identitäten, sondern auch die Vielfalt des Filmschaffens wider. Gezeigt werden verschiedene Formen des Films, darunter dokumentarische, szenische und experimentelle. Damit immer mehr dieser queeren Geschichten auf der Leinwand zu sehen sind, unterstützt XPOSED mit dem Queer Short Film Fund jedes Jahr eine*n Filmemacher*in für die Realisierung eines Kurzfilms.

Das XPOSED-Team organisiert und kuratiert das Festival mit Leidenschaft und kritischem Blick auf die gesellschaftlichen Verhältnisse. Mit dem Festival, aber auch zahlreichen weiteren Filmveranstaltungen über das Jahr hinweg möchten wir einen Raum schaffen für Begegnung und Austausch – und dafür, berührt und bewegt zu werden.

Overview:

The XPOSED Queer Film Festival Berlin has been held annually since 2006 and celebrated its 15th anniversary in 2020. XPOSED was founded as a community event for experimental short film, and stands for the belief that queer stories mean more than coming out and boy-meets-boy. The festival reflects not only the diversity of sexual and gender identities, but also the diversity of filmmaking. Various forms of film are shown, including documentary, feature, hybrid and experimental. To ensure that more and more of these queer stories are seen on the screen, XPOSED supports one filmmaker each year to realize a short film through the Queer Short Film Fund.
The XPOSED team organizes and curates the festival with heartfelt passion and a critical perspective on social relations. With the festival, but also with numerous other film events throughout the year, we want to create a space for encounter and exchange – and for being touched and moved.

Programm:

XPOSED zeigt jedes Jahr ca. sechs bis acht Kurzfilmprogramme mit rund 50 Kurzfilmen sowie zwölf bis siebzehn Langfilme aus der ganzen Welt. XPOSED steht für ein politisches Kino, das „Andersartigkeit“ feiert und positiv konnotiert. Queeres Kino muss gängige Normen des Filmeerzählens herausfordern und sich manchmal auch vom Mainstream-Kino distanzieren. Zeitgenössische wie historische Filmarbeiten werden gezeigt, um Kenntnisse der queeren Filmgeschichte zu fördern. Wir wollen unterschiedliche Konzepte von Form und Inhalt aufeinanderprallen lassen und künstlerische und kuratorische Brüche provozieren.

Programme:

Each year, XPOSED shows approximately six to eight short film programs with around 50 short films as well as twelve to seventeen feature-length films from around the world. XPOSED stands for a political cinema that celebrates and positively connotes “otherness.” Queer cinema must challenge common norms of film narrative and sometimes distance itself from mainstream cinema. Contemporary as well as historical film works will be screened to promote knowledge of queer film history. We aim to collide different concepts of form and content and provoke artistic and curatorial ruptures.

Besucher*innenzahlen:

1.500 – 2.000

Attendances:

1,500 – 2,000

Gäste:

Filmschaffende, Filmkurator*innen und Filmwissenschaftler*innen, queere Aktivist*innen und Vertreter*innen queerer Institutionen, Journalist*innen

Guests:

Filmmakers, film curators and film scholars, queer activists and representatives of queer institutions, journalists, cinephiles

Preise:

Lolly Awards
Queer Short Film Fund

Awards and Funds:

Lolly Awards
Queer Short Film Fund

Kontakt:

XPOSED Queer Film Festival
c/o Moviemento
Kottbusser Damm 22
10967 Berlin

E-Mail: merl(a)xposedfilmfestival.com, thomas(a)xposedfilmfestival.com

XPOSED e.V. ist gemeinnützig

Contact:

XPOSED Queer Film Festival
c/o Moviemento
Kottbusser Damm 22
10967 Berlin

E-Mail: merl(a)xposedfilmfestival.com, thomas(a)xposedfilmfestival.com

XPOSED e.V. is a non-profit organisation